Zwei neue Deckhengste im Gestüt Rhön

Hamit AA von Campetot aus der Huska von Deficyt aus der Zucht von Stadnina Koni. Polen, ist gekört für die Trakehner, anerkannt in Oldenburg und wird nun auf die Körung des ZSAA 2010 für Angloaraber vorbereitet. Seine Hengstleistungsprüfung hat der Rappe in Marbach abgelegt mit einem Gesamtindex von 118,71 Punkten. Der 1,61 Meter große Hamit AA hat sich als Pferd mit einem einwandfreien Charakter erwiesen, das besonders am Sprung einen hervorragenden Eindruck macht. Hamit deckt im Natursprung.<br /><br />Neu im Gestüt Rhön ist auch der braune Shagya-Henst Cimmaron von Harapnik aus der Ziweta von Cagal 34. Züchter dieses 1,57 Meter großen Hengstes ist Hans Heil, Besitzerin Eva Heil, Tiefenbach. Cimmaron hat mit einer Gesamtnote von 7,43 2004 in Kreuth eine sehr gute Leistungsprüfung abgelegt und stammt aus Tersker Linien, die wir aus gutem Grund sehr schätzen: Immerhin stammt Puschkin ebenso aus Tersker Pferden ab wie Zenit. Auch Simarron deckt im Natursprung. Weitere Informationen über unsere beiden „Neuzgänge“ finden Sie im Bereich „Deckhengste“ auf unserer Webseite.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gestuet-rhoen.de/zwei-neue-deckhengste-im-gestut-rhon/