Seite drucken

Wie finde ich den richtigen Sattel?

Wie oft haben wir diesen Satz schon gehört: “Wieviele Sättel muß ich eigentlich noch kaufen, um endlich einen passenden Sattel für mich und mein Pferd zu finden?”

Wir alle kennen das Problem, dass sich ein Pferd im Laufe seiner Ausbildung und mit zunehmendem Alter verändert. Das bedeutet, selbst wenn der richtige Sattel gefunden ist, kommt irgendwann der Tag X, an dem der jetzige Sattel auch schon wieder nicht mehr passt.
Um aber ein zufriedenes Pferd zu haben – und ein glücklicher Reiter zu sein -, braucht es neben einer angemessenen und der Pferdenatur entsprechenden Haltung und Fütterung, auch eine Ausbildung von Reiter und Pferd, die den ethischen Grundsätzen entspricht, und dafür ist eine passende Ausrüstung für Reiter und Pferd elemantar wichtig, damit das Pferd gesund alt werden kann.
Durch jahrelange Erfahrung und den Kontakt zu Pferden und ihren Besitzern, stellten wir fest, dass viele der oben genannten Punkte leider immer wieder zu wenig beachtet werden. Besonders die Ausbildung von Reiter und Pferd hängt unmittelbar mit der Ausrüstung von beiden zusammen. Stimmt eine Komponente nicht, hat dies unmittelbare und starke Auswirkung auf die gesamte Einheit.
Auch wir standen immer wieder vor dem Problem, dass wir für ein eigenes oder ein Berittpferd keinen passenden Sattel zur Verfügung hatten. Somit haben wir viele verschiedene Sattelmarken, -typen und -größen probiert.
Durch falsche Muskulatur und falsches Training zeigten uns die Pferde, dass es hier nicht genug war, einen Sattel zu nehmen, der nur halbwegs passt. Auch die Verwendung von Korrekturpads führte selten zum gewünschten Erfolg. Die Pferde wehrten sich, manche sogar durch Bocksprünge, wenn man nur versuchte, sie zu reiten.

Die Suche nach dem richtigen Sattel ging also weiter!
In einem Gespräch mit der englischen Sattelfirma “First Thought Equine LTD”, von der wir seit ca. 2005 unsere Standardsättel mit dem patentierten Flairsystem umrüsten lassen, wurde klar, dass sich die Firmeninhaber der oben beschriebene Problematik durchaus bewusst sind, und einen eigenen Sattel entwickelt haben, der in England sehr bekannt ist und dort sogar von namhaften Sportreitern genutzt wird.
FTE entwickelte ein modulares System, d.h. die verschiedensten Satteleinzelteile (Sitz, Sattelblätter, Polster, Kopfeisen, etc.) können individuell zusammengestellt werden, um so nahezu alle denkbaren Pferderücken und Problemrücken zu besatteln, ohne den Reiter dabei zu vernachlässigen. Somit hat der Reiter die Möglichkeit, einen Sattel nach Maß für seine Bedürfnisse zu bekommen, ohne Einschränkung bezüglich der Passform für das Pferd hinnehmen zu müssen.
Wir sind damit nun in der Lage, sowohl dem normal gebauten Pferd, als auch dem Pferd mit einer schwierigen Sattellage einen Sattel anzupassen. Durch die in England etablierte Sattelfirma FTE LTD können wir unsere Arbeit mit qualitätsvoller und hochwertiger Ausrüstung optimieren.
Der WOW-Sattel wird nach den Bedürfnissen des Reiters ausgewählt, ohne Abstriche beim Pferd bezüglich der Passform zu machen. Dank der modularen Bauweise ist dies möglich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gestuet-rhoen.de/wie-finde-ich-den-richtigen-sattel/