«

»

Mai 02 2017

Artikel drucken

Neuzugang Javino beim ZSAA anerkannt

Ende März wurde unser neuer Hengst Javino [Jussuf-311] (Jelzin [Jussuf-911] / Alien) bei der ZSAA-Körung in Alsfeld anerkannt und verließ den Platz als Prämienhengst. Damit steht auch den deutschen Züchtern ein Shagya-Araber-Hengst aus der seltenen Jussuf-Linie zur Verfügung. Javino wurde bereits zuvor in Österreich gekört, und war auch Klassensieger am Europa-Championat der Shagya-Araber in Stadl Paura 2016.

In ihrer abschließenden Kommentierung durch die Körkommission hieß es: “Gefallen hat besonders der Typ des Pferdes, da er sehr modern aufgemacht ist, mit genügend Ausdruck, das ergab eine 8,0. Auch seine Reitpferdepoints, die Oberlinie, Schulterpartie und vor allem die Kruppe ist alles sehr gut, ebenfalls eine 8,0. Das Fundament sieht etwas fein aus, ist aber korrekt, das gab eine 7,0. Im Trab zeigte er sich mit hervorragendem Antritt, mit sehr energisch abfußendem Hinterbein, damit ist der Motor deutlich erkennbar – eine 8,0. Im Galopp ist er schön durch den Körper gesprungen, lang in der Bewegung, auch hier eine 8,0. Aber was bei diesem Hengst das Besondere war, war das Springen: Er war sehr konzentriert, taxierte bestens, war reaktionsschnell, hat hinten aufgemacht. Besonders gut gefallen hat seine Konzentration, das Auge war auf den Sprung gerichtet, die Ohren gespitzt, also ein echtes Springtalent. Insgesamt eine Wertnote von 7,85 und damit anerkannt und prämiert.”

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gestuet-rhoen.de/neuzugang-javino-beim-zsaa-anerkannt/